History

Irgendwann im Jahr 2008…

Nach einem geplanten totalen Besäufnis an einem wunderschönen Frühlingsabend fanden sich die Mitglieder einiger Bands aus dem Kandertal am nächsten Tag an einem Tisch wieder. Das Rekonstruieren der wirren Gespräche und Ideen der durchzechten Nacht war nicht ganz einfach und sehr zeitintensiv. Ein Punkt war aber sofort bei allen wieder präsent: man hatte tatsächlich beschlossen, eine Trash Band zu gründen. Da gab es kein zurück mehr!

So kam es, dass sich die besagten Bandmitglieder eines Abends im Probenraum wiederfanden. Nachdem ausgemacht war, wer fortan welches Instrument quälte, wurden in einer sogenannten „Jamsession“ bereits einige Songs angespielt.
Noch am selben Abend entstand bereits die erste Eigenkomposition mit dem passenden Titel „The End“.

Nun fehlte die namentliche Identifikation, sprich, es musste ein Bandname gefunden werden. Nach kurzer Überlegungsphase und zahlreichen unbrauchbaren und teilweise fraglichen Vorschlägen, fiel der Name CONSTRAINT in die Runde. Dieser wurde von allen Anwesenden als akzeptabel erachtet, über Sinn und Unsinn dieser Entscheidung wird hier nicht geurteilt.

2009 spielten CONSTRAINT dann ihr erstes Konzert. Im 2014 und zahlreiche Konzerte später wurde vom Verwaltungsrat einstimmig entschieden, dass es nun an der Zeit war, das Debutalbum aufzunehmen.
Im Februar 2015 war es soweit. Das Studio für die Aufnahmen war schnell gefunden. Die Reise führte nach Bühne (DEU) ins „Stage One Studio“ zum Produzenten Andy Classen. Dort hatten bereits bekannte Bands wie Legion oft he Damned, Graveworm, Violator etc. ihre Alben eingespielt. Dank der professionellen Unterstützung von Andy Classen verliefen die Aufnahmen erfolgreich und alle waren begeistert vom Resultat.

Im September 2015 wurde das Album an einem ausverkauften Konzert in Frutigen getauft.

To be continued…


Somewhen in 2008…

After a planned complete booze-up on a beautiful spring evening, the members of a few bands from the area found themselves sitting on a table the next day. Reconstructing the tangled talks and confusing ideas of the rough night wasn’t easy at all and really time consuming. One point, however, was immediately clear to all: one had actually decided to start a trash band. At this point, there was no way back!

So it was that the said band members met one evening in the rehearsal room. After the decision who is going to torture which instrument, the jam session began and a few songs were being played. At the same evening the first song was written with the appropriate title “The End”.

Now what was missing was an identification for the group, therefore, a band name had to be found. After a short period of consideration and numerous unusable and sometimes even questionable suggestions, the name CONSTRAINT was mentioned. This name was acceptable to everyone, the sense or nonsense of this decision is not being judged here.

In 2009 CONSTRAINT played their first concert. In 2014 and numerous concerts later the board of administration decided unanimously that the time had come to record the first album.
In February 2015 it was time. The studio for the recordings was quickly found. The journey went to Bühne (GER) to the “Stage One Studio” which belongs to the producer Andy Classen. Well known bands like Legion of the Damned, Graveworm, Violator etc. recorded their albums there. Thanks to the professional support of Andy Classen the recordings were successful and everyone was excited about the result.

In September 2015 the release party was held at a sold-out concert in Frutigen.

To be continued…